Der 2015er D.Q.P.

 Lesedatum: 04.10.2015 + 27.10.2015

 

Mostgewicht: 89° + 92° Öchsle (Spätlese)

 

Hektarertrag: ~5100l/ha

Anreicherung: nicht angereichert! 12%vol von Natur aus :)

Vergärung:  bei 9°C, ein viertel konsequent spontan & drei viertel mit Biohefe

Säureabbau: spontaner Weinsäureausfall gefolgt
von spontanem biologischem Milchsäureabbau

Ausbau:
Edelstahl,
Vollhefelager bis 10.3.2015,
Feinhefelager bis 15.4.2015

Verschluss:
OrganiQork: ungebleichter, nur mit Bienenwachs und Pflanzenöl behandelter Naturkork aus nachhaltig bewirtschafteten Korkeichenanlagen

Weinwerte aus AP-Analyse:
Restzucker: 4,6 g/l
Säure: 5,1 g/l
vorhandener Alkoholgehalt: 11,9%vol

Prämierung:

LWK: Bronzene Kammerpreismünze


Der 2014er (D.Q.)

 Lesedatum: 05.10.2014

 

Mostgewicht: ~82,5° Öchsle (Kabinett)

 

Hektarertrag: ~5300l/ha

 

Anreicherung: auf 12%Vol Gesamtalkohol mit Biozucker

 

Vergärung:  bei 10°C, spontan & Nachbeimpfung mit Biohefe

 

Säureabbau: spontaner Weinsäureausfall gefolgt
von spontanem biologischem Milchsäureabbau

 

Ausbau:
Edelstahl,
Vollhefelager bis 10.3.2015,
Feinhefelager bis 15.4.2015

 

Verschluss:
OrganiQork: ungebleichter, nur mit Bienenwachs und Pflanzenöl behandelter Naturkork aus nachhaltig bewirtschafteten Korkeichenanlagen

 

Weinwerte aus AP-Analyse:
Restzucker: 7,3 g/l
Säure: 5,4 g/l
vorhandener Alkoholgehalt: 11,7%vol
GesamtSO2: 115 mg/l nur  (Grenzwert normal 250, 2014: 300)

 

Selection „Winter-Challenge 2015“: 86 Punkte (***)
Selection „Bankettweine 2015“: 86 Punkte
(Silber)

 

LWK: Bronzene Kammerpreismünze